100 Bücher – Nr. 5 – Der Großtyrann und das Gericht

Der Großtyrann und das Gericht (zum Kaufen – klick!) wurde mir von Lasses Papa vorgeschlagen und hat mich wirklich stark beeindruckt.

Der Grosstyrann und das Gericht

Der Grosstyrann und das Gericht

Das Buch ist nicht ganz einfach zu lesen, da die Sprache doch schon etwas angestaubt ist, aber man kommt nach einer Weile ganz gut rein.

Auch wenn ich recht schnell wußte, wer der Mörder ist, hat mich dieses Buch völlig fasziniert, weil es die Menschen beschreibt an der Grenze zum Verlieren von Stand, Ehre, Haus, Gut oder dem eigenen Leben. Und weil es zeigt, dass wir alle zu unserem Vorteil agieren. Zumindestens meinen wir das, auch wenn es vielleicht genau das Gegenteil bewirkt. Besonders dann, wenn alle Ideen, etwas wieder gerade zu rücken, sich entgegen laufen.

Auch Macht ist ein wichtiges Thema in diesem Buch und ich wünschte hier wirklich, ich wäre ein richtiger Literaturkritiker, denn dann könnte ich vielleicht besser ausdrücken, was ist dazu sagen will. So sage ich nur: Unbedingt lesen!

schönes altes Buch

schönes altes Buch

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.