Best Western Hotel Erb – Parsdorf

Mal wieder ein neues Hotel. Da war ich natürlich gespannt. Meine Freundin hatte mir schon erzählt, dass das Haupthaus des Hotels Erb in Parsdorf wirklich empfehlenswert ist. Wir waren allerdings in der Dependance untergebracht. Das ist vom Haupthaus ein etwa 5 minütiger Spaziergang. Super bei Sonnenschein, ich kann mir aber vorstellen, dass es sehr lästig wird, wenn man zum Frühstück den Weg bei Regen gehen muß. Darüber hinaus ist es nachts sehr finster, da man durch einen engen, von Bäumen eingesäumten, Gang muß. Nichts für ängstliche Geschöpfe, auch wenn dieser sehr kurz ist.

Hotel Erb - Dependence

Hotel Erb - Dependance

Aber fangen wir am Anfang an. Das Haus macht von außen erstmal keinen so schlechten Eindruck. Es gibt Parkplätze, so dass man direkt vor der Tür parken kann.

Blick aus dem Fenster

Blick aus dem Fenster

Das sieht man halt auch, wenn man aus dem Fenster schaut. Auch sonst ist der Ausblick nicht unbedingt eine Reise wert. Aber meist ist man ja zum Schlafen in einem Hotel, so dass das nicht weiter stört 😉

Also hab ich die Minibar gesucht. Nicht, weil ich mich betrinken wollte, sondern weil die Nutzung kostenlos sein sollte und so wollte ich wissen, was man bekommen könnte, nicht wahr?

Minibar - das ist alles

Minibar - das ist alles

Wer jetzt einen Kühlschrank erwartet hat, der könnte enttäuscht sein. Eine Flasche Wasser auf dem Tisch mußte genügen. Im Automaten auf dem Flur gab es natürlich alles, was man so benötigt, gegen entsprechenden Geldeinwurf. Da fühlt man sich schon ein bißchen veräppelt… Naja.

Das Bett war unerwartet gemütlich, hier hab ich also nichts auszusetzen.

Bett

Bett

Auch wenn ich finde, dass es etwas lieblos hergerichtet war.

Zum Schluß habe ich mir noch das Badezimmer angesehen. Bis auf die Heizung war es auch sauber, aber zum Glück mußte ich nicht duschen, denn meine Freundin hatte ihren Spaß dabei, wie sie bei Ingos Reise-Wahnsinn erzählt.

Badezimmer - äh Duschzimmer

Badezimmer - äh Duschzimmer

Besonders lästig fand ich den Parfum Geruch im Zimmer. Ob man damit irgendwelche schlechten Gerüche überdecken wollte?

In jedem Fall habe ich schon deutlich besser übernachtet. Aus lauter Frust habe ich mir von meiner Freundin einen Aperol Spritz ausgeben lassen.

Frusttrunk

Frusttrunk

Den gab es natürlich in der Bar des Haupthauses und wir mußten im Dunklen wieder zurücklaufen…

Dieser Beitrag wurde unter Hotels abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.