Eucerin – DermoPURIFYER Abschlussbericht

Der Test von Eucerin DermoPURIFYER ist auch schon wieder herum. Es ist also Zeit alles, was so aufgefallen ist, zusammen zu fassen.

Meine Freundin hatte besonders mit der Verpackung des Reinigungsgels Probleme. Es handelt sich um einen Kippverschluss, für den man schon einiges an Druck aufwenden muß, damit er aufgeht, zumindest am Anfang. Einmal ist dabei eine große Portion Gel durchs Badezimmer gesprizt. Das sollte nicht sein. Vielleicht wäre ein Pumpspender praktischer.
Das gilt auch für das Gesichts-Tonic. Der Schraubverschluss ist etwas lästig. Bei den anderen Produkten hatte sie keine Schwierigkeiten mit der Verpackung.

Was die Wirkung angeht, so hatte meine Freundin am dritten Tag der Anwendung plötzlich einige Pickel mehr bekommen. Das muß allerdings nicht am Produkt liegen. Außerdem klebt die Nachtcreme ziemlich, da dies leider längere Zeit anhält, ist das etwas unangenehm.

Allerdings hat sich auch nach Wochen das Hautbild eher verschlechtert als verbessert. So dass meine Freundin ihre Produkte an eine Bekannte weiter gegeben hat, die sehr gut damit zurecht kam. Bei ihr sieht die Haut jetzt deutlich klarer und ebenmäßiger aus. Es ist wohl wie immer: die Pflege muß zum Hauttyp passen.

Grundsätzlich haben aber mehr Leute positive Erfahrungen als schlechte mit der Eucerin Pflege gemacht. Meine Freundin hat wohl eine komische Haut 😉

Dieser Beitrag wurde unter Hautpflege, Produkttests abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.