Hotel Ramada Farnham

Auf dem Weg zurück nach London haben wir einen Zwischenstopp in Farnham eingelegt, genauer gesagt im Hotel Ramada Farnham. Das Hotel ist sehr verkehrsgünstig gelegen, was man allerdings auch hört.

Ramada Farnham

Ramada Farnham

Dafür sind die Zimmer deutlich größer als im Mercure in Brighton 😉

Bett

Bett

Auch das Bett war deutlich breiter. Für zwei Personen wäre es aber immer noch sehr kuschelig gewesen. Mal wieder gut, dass wir so klein sind.

Kuscheln im Bett

Kuscheln im Bett

Das Badezimmer machte auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Es hatte auch mal wieder eine Badewanne.

Badezimmer

Badezimmer

Auf den zweiten Blick hatten die dort allerdings etwas Probleme mit den Fugen.

Fugenauswahl

Fugenauswahl

Die Benutzung des Kleiderschranks gestaltete sich ebenfalls etwas schwierig.

Der Kleiderschrank

Der Kleiderschrank

Nur gut, dass unsere Kleidung nicht so lang ist und auch sonst nur wenig Platz weg nimmt. Allerdings muß man sagen, dass so wirklich alles Notwendige vorhanden war 😉

Grundsätzlich ist zu sagen, dass man hier nicht mit einem schweren Koffer anreisen sollte. Unsere Zimmer lagen im zweiten Stock ohne Aufzug. Außerdem sollte man auch der britischen Dialekte südlich von London mächtig sein, sonst hat man bei der Anmeldung große Probleme den Herrn am Empfang zu verstehen. Das Hotel sonst verfügt über alle Annehmlichkeiten, wie Pool, Sauna und Fitnessraum. Diese konnten wir aber nicht testen, da Mimi Ihren Badeanzug vergessen hatte 😉

Dieser Beitrag wurde unter Hotels, Reisen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.