Mimi ist zurück

Endlich ist meine kleine Mimi zurück. Was hab ich auf sie gewartet. Sie vermisst. Jetzt können wir endlich wieder zusammen in meinem Schrank wohnen (obwohl, für uns zwei ist er fast zu klein… hmmm). Wir werden bestimmt viel Spaß zusammen haben. Wir werden zusammen lesen, kochen, Musik hören, ins Kino gehen, Ausflüge machen, Konzerte anhören, auf Messen gehen, wandern. Und ich werde nie wieder alleine sein 🙂 Wie schööööön 😀

Mimi ist wieder da

Mimi ist wieder da

Ich mach mir nur ein bißchen Sorgen, um meine Freundin, denn Mimi hat Ihren Freund nicht wieder mitgebracht. Und meine Freundin ist irgendwie komisch. Ihr tropft es aus den Augen und sie lacht überhaupt nicht mehr. Ich kenn mich mit den Menschen irgendwie wohl doch noch nicht so gut aus. Sonst konnte ich sie immer trösten, wenn es ihr schlecht ging, aber diesmal hat sie mich sogar weg geschickt… kann mir das jemand erklären?

Sie sagt, nur im Film gibt es Happy Ends, im richtigen Leben gewinnen immer die Bösen.

Dieser Beitrag wurde unter Freunde, Pelle abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Mimi ist zurück

  1. Björn, Noemi, Charlotta und Sigismund sagt:

    Das klingt nicht gut! Vielleicht möchtest du unserer Teddy-Psychologin schreiben, was alles geschehen ist – Fr Dr (Angela) hat momentan keine langen Wartezeiten und hier alle Probleme gelöst – E-Mail-Adresse hast du ja!

    • Pelle sagt:

      na, ich versuch erstmal rauszufinden, was genau passiert ist und wenn ich nicht klar komme, dann werde ich mich melden. Aber so schwer kann das doch nicht sein, die Menschen zu verstehen, oder? *kopfschüttel*
      Jedenfalls schon mal ganz doll danke für Eure Unterstützung. 🙂

  2. Ernst sagt:

    Ach Pelle, ach Mimi,

    das tut mir so leid für Euch Drei.

    Eines stimmt vielleicht: im echten Leben gewinnen leider oft die Bösen, aber nur Geld und anderes wertlose Zeug.

    Das, was man nicht kaufen kann, gewinnen die Bösen nie: Freundschaft, Zuneigung und Liebe.

    Und darum sorge Dich nicht, sondern sage Deiner Freundin, daß alles, was Böse sagen und tun, schnell vergeht.

    Die Zeit und das Leben sind immer stärker.
    Und das Leben ist gut.

  3. Björn, Noemi, Charlotta und Sigismund sagt:

    Weiß denn Mimi nichts Genaueres? Frag sie, ob die Zwei vielleicht häufiger gestritten und sich zu trennen beschlossen haben!

    • Pelle sagt:

      Die Sache ist komplizierter. Viel komplizierter… aber wir haben jetzt mit unserer Freundin einen schönen Ausflug gemacht und das war ganz lustig. Ich glaube, ihr geht es jetzt wieder etwas besser und Mimi will auch nicht mehr zurück zu ihrem Freund. Sie will bei uns bleiben und mir helfen meine/unsere Freundin wieder aufzubauen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.