San Francisco – IHOP Fisherman’s Wharf

Zum Frühstück waren wir die ganze Woche in San Francisco immer im IHOP. Das ist eine Kette, in der es hauptsächlich Frühstück in Form von Pancakes, Waffeln, Oatmeal und allerlei Zubehör gibt.

Mimi beim ersten Kaffee

Mimi beim ersten Kaffee

Gleich zu Anfang haben wir es erstmal mit einem Stapel Pancakes mit Erdbeeren und Bananen versucht. Das war etwas viel, aber sehr lecker, hmmmm.

leckere Pancakes

leckere Pancakes

Die anderen Tage sind wir lieber auf die etwas herzhaftere Variante mit Rührei, Kartoffelrösti und Speck umgestiegen, wie man hier sieht:

Frühstück

Frühstück

Grundsätzlich sind die meisten Leute (wie in fast allen Restaurants in USA) sehr nett und bemüht alle Wünsche zu erfüllen. Wir hatten nur an einem Tag eine etwas unwillige Bedienung, die so natürlich auch ihr Einkommen etwas geschmälert hat. Für die schlanke Linie ist das Essen im IHOP nicht geeignet. Obwohl es immerhin auch drei verschiedene Varianten Oatmeal gibt, was nur so bei 300-400 kCal liegt, die anderen Gerichte haben eher 800 kCal und weit aufwärts. Aber wir waren ja auch nur eine Woche da und können uns das außerdem leisten 😉 Naja, Mimi meint schon, dass ihr Kleidchen ein bißchen kneift, aber ich glaube, das bildet sie sich nur ein.

Dieser Beitrag wurde unter Essen und Trinken, Reisen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf San Francisco – IHOP Fisherman’s Wharf

  1. Pingback: San Francisco – Sheraton Fisherman’s Wharf | Pelle unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.