Schwarzachklamm II

Das letzte Mal hat es mir in der Schwarzachklamm wirklich gut gefallen und heute war so schönes Wetter, da habe ich mir gedacht, ich lade mal Hiro ein, um mit mir dort nochmal längs zu wandern.

Hiro und Pelle am Kanal

Hiro und Pelle am Kanal

Diesmal sind wir andersherum gelaufen. Erst am Kanal entlang, dann durch Schwarzenbruck und die Schwarzachklamm zurück zum Brückkanal.

Aber von Anfang an:

Zuerst sind wir in die Waldschänke Brückkanal gegangen, um uns zu stärken, für die Wanderung.

warten aufs Essen

warten aufs Essen

lecker

lecker

Ja, die Füße gehören mir… ich hatte aber gerade den Mund so voll, dass ich mich weggeschnitten hab, von dem Foto. Ihr sollte mich nur ordentlich sehen 😉

Schleuse

Schleuse

Nach dem reichhaltigen Essen sind wir am Kanal entlang gegangen und ich habe Hiro die Schleusen erklärt. Hier gibt es auch noch eine, an der man noch die alten Schleusentore sehen kann.

immer noch die Schleuse

immer noch die Schleuse

Nach der Schleuse gibt es große Fische im Wasser. Bären essen ja eigentlich Fische, aber diese waren uns doch etwas zu groß. Ich denke mal, dass die Exemplare doppelt so groß wie wir waren.

Fische

Fische

An dem „Trimm Dich“ Gerät, das ich schon das letzte Mal ausprobiert hatte, haben wir uns diesmal zusammen versucht. Das war lustig.

wir sind so fit

wir sind so fit

An der Schleuse 52 sind wir in einen Weg Richtung Schwarzenbruck eingebogen. Natürlich nicht, ohne vorher ein Foto an der Schleuse zu machen.

Schleuse 52

Schleuse 52

Auf dem Weg nach Schwarzenbruck, haben wir uns mal kurz im Heidekraut ausgeruht.

Heidekrautbett

Heidekrautbett

Danach waren wir wieder für Späße zu haben. Auch dort gibt es nämlich eine „Trimm Dich“ Übung, nur diesmal nicht mit einem so modernen Gerät. Es geht darum, Baumstämme zu stämmen.

ich bin ja so stark ;-)

ich bin ja so stark 😉

Hiro ist auch immer für verrückte Dinge gut, da hat er gleich mal so getan, als würde er von dem Stamm erschlagen, aber natürlich habe ich gut festgehalten und ihm ist nichts passiert.

kein Mordversuch

kein Mordversuch

In der Klamm war es wieder super schön. Und es war zum Glück nicht so warm wie am Kanal.

in der Schwarzachklamm

in der Schwarzachklamm

Zur Rast in der Gustav-Adolf-Höhle hatte Hiro so viel zu Essen mitgebracht, dass auch noch drei weitere Bären davon satt geworden wären 😉 Und so lecker.

Pause mit o-bento

Pause mit o-bento

So gestärkt ging es weiter durch die Klamm.

Durchgang

Durchgang

Steine

Steine

Und zum Schluß haben wir den Tag noch mit einem Spiel in meinem Schrank ausklingen lassen. Das war mal wieder ein richtig schöner Tag. Schön, dass ich mal mit Hiro zusammen was erleben konnte.

Hiro zu Besuch in meinem Schrank

Hiro zu Besuch in meinem Schrank

Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.