Weissenfelder in Weissenfeld bei München

Letzte Woche hab ich einen Ausflug nach Weissenfeld gemacht. Das liegt bei München. Dort gibt es nämlich ein total tolles Restaurant, das Weissenfelder (der Name bietet sich irgendwie an, oder? 😉 ). Leider konnten wir an dem Tag nicht im Biergarten sitzen, da es doch etwas kühl war und hin und wieder ein paar Tropfen fielen, aber der ist auch schön groß und sehr gemütlich.

Deko und Blick in den Biergarten

Deko und Blick in den Biergarten

Das Restaurant hat ein nettes Flair, die Bedienungen sind in der Regel flott und der Chef hat es echt drauf für die Gäste zu sorgen und auch mürrische Leute zum Lachen zu bringen. Trotzdem hat man das Gefühl, dass er seinen Job ernst nimmt.

beim Weissbier im Weissenfelder in Weissenfeld

beim Weissbier im Weissenfelder in Weissenfeld

Zur Schnelligkeit der Bedienung gehört auch, dass das nächste Bier gebracht wird, wenn das erste leer ist, auch wenn mir das sicher nicht bekommen wäre.

hmmm, Flammkuchen

hmmm, Flammkuchen

Besonders zu empfehlen, zum Beispiel als Vorspeise, sind die Flammkuchen, die gibt es natürlich nicht nur mit Tomaten und Mozzarella, sondern auch in einer traditionellen Variante. Darüber hinaus hat mir besonders der Nachtisch geschmeckt. Lecker Kaiserschmarrn, ganz frisch gemacht (dauert daher etwas) und eine riesige Portion. Viel zu viel für einen kleinen Bären wie mich, deshalb hab ich meiner Freundin die Hälfte abgegeben.

Die Preise sind gerade für die Nähe an München sehr erträglich, wohl auch ein Grund, warum das Weissenfelder eigentlich immer gut besucht ist. Es empfielt sich also, wenn man mit mehreren Personen kommt, einen Tisch zu reservieren.

Ich werde auf alle Fälle wiederkommen. Pfote hoch! 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Essen und Trinken abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.